check Kostenlose Lieferung ab € 80.00 nach Deutschland   check Sicher Bezahlen   check Vertraut seit 2007

Fragen? Rufen Sie uns an 02821 7483014

Blutzuckerspiegel

Der Blutzuckerspiegel reagiert nicht nur auf die Nahrung, die wir zu uns nehmen, sondern auch auf andere Reize, wie beispielsweise Stress und sportliche Aktivität. Die Schilddrüse ist da, wo Insulin erzeugt wird; Insulin ist ein Hormon, das den Blutzuckerspiegel niedrig hält und Glucagon ist ein Hormon, das den Blutzuckerspiegel steigen lässt.

10 Artikel

pro Seite

10 Artikel

pro Seite


Was ist der Blutzuckerspiegel?

Der Blutzuckerspiegel (auch Blutzucker genannt) ist der Glucoseanteil im Blut. Der Gehalt variiert während des Tages und durch die Lebensmittel, die wir zu uns nehmen. Wenn der Spiegel zu niedrig ist, haben wir zu wenig Zucker im Blut. Dieser Zustand wird Hypoglykämie genannt und dadurch bekommen die Gewebe und Organe nicht genug Brennstoff. Insulin ist ein Hormon, das den Blutzuckerspiegel senkt. Das Gegenteil von Hypoglykämie ist Hyperglykämie. Bei einer Hyperglykämie befindet sich nämlich zu viel Zucker im Blut und ist der Blutzuckerspiegel zu hoch. Glucagon (oder Glukagon) ist ein Hormon, das den Blutzucker erhöht.

Bauchspeicheldrüsenenzyme als Nahrungsergänzung

Die Bauchspeicheldrüse erzeugt die Hormone Insulin, Glucagon und Verdauungssäfte. Ein Beispiel für ein Nahrungsergänzungsmittel, das bestimmte Körperfunktionen stimuliert, ist der Suprefort-Pankreasextrakt. Der Wirkstoff in Suprefort-Pankreasextrakt sind die natürlichen Peptide, die dafür sorgen, dass die biologischen Informationen am Bestimmungsort ankommen.