Beta-Präbiotika - ß-Galacto-Oligosaccharide (GOS)
30,95 EUR

Beta-Präbiotika - ß-Galacto-Oligosaccharide (GOS)

Von: Ergomax
  • Beta-Präbiotika - ß-Galacto-Oligosaccharide (GOS)
  • Reine Galacto-Oligosaccharide (GOS)
  • Wirksame Ernährung für die Darmflora
  • Kombinieren Sie mit Kefir Probiotika oder 2’-Fucosyllactose
  • 400 Gramm
Auf Lager
SKU
Erg-33
30,95 EUR
Verfügbarkeit: Auf Lager
Lieferzeit: 1 - 2 Tage
  • Lieferzeit 1 - 2 Tage
  • Persönliche Beratung oder Fragen zum Produkt? Rufen Sie uns an: 02821 7483014 

Beta-Prebiotica -  ß-Galacto-Oligosaccharide (GOS)

Galacto-Oligosaccharide (GOS) sind eine der am besten untersuchten Arten von präbiotischen Fasern. Sie kommen auf natürliche Weise in der Muttermilch vor und tragen zur Entwicklung des Darmmikrobaums bei, da sie als Nährstoff für Mikroben wie Bifidobakterien und Laktobazillen dienen.

GOS sind eine spezielle Form von präbiotischen Galactosezuckern. Es ist einer der mehr als 200 biologisch aktiven Zucker, die in der Muttermilch vorkommen. Sie gehören daher zur Gruppe der "Human Milk Oligosaccharides" (HMO) -Zucker. Sie haben eine komplexe Struktur, ein breites Spektrum an biologischen Wirkungen und sind daher sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet.

Beta-GOS erschien als erstes auf dem Markt und wird durch enzymatische Hydrolyse aus der Laktose von Rindern gewonnen. Aber aufgrund seiner Herkunft und der dadurch verbundenen möglichen Laktoseintoleranz besteht eine zunehmende Nachfrage nach Alpha-GOS. 

Alpha-GOS wird aus den Galacto-Oligosacchariden, die von Natur aus auch in Hülsenfrüchten vorkommen, gewonnen. Die Unterschiede zwischen Beta-Gos und Alpha-Gos bestehen in Ihrer Herkunft (Rind oder Hülsenfrüchte) und in den Unterschieden der Struktur des Moleküles. 

Präbiotika Pulver; Nahrung für Ihre Darmflora

Präbiotika sind wichtige Nährstoffe, die das Wachstum guter Bakterien im Darm unterstützen. Das Pflanzen von "Samen" (Probiotika) und das Füttern mit "Dünger" (Präbiotika) im Garten, dem sogenannten Mikrobiom, ist effektiv, einfach und sehr sinnvoll. Präbiotika enthalten im Gegensatz zu Probiotika selbst keine lebenden Bakterien, sondern unterstützen die bereits vorhandenen Probiotika und die Darmflora.

Rolle der Darmflora

Die Rolle der Darmflora wird zunehmend als Kontrollzentrum des menschlichen Körpers gesehen. Der Erhalt von Vielfalt und Qualität ist daher sehr wichtig. Dabei können nicht nur ballaststoffreiche und fermentierte Lebensmittel den Darm unterstützen, sondern auch Probiotika und Präbiotika spielen eine wichtige Rolle.

Vorteile von präbiotischem Pulver

  • Kann hervorragend mit Kefir Probiotika kombiniert werden
  • Hervorragend mit 2’-Fucosyllactose zu kombinieren
  • Aufgrund des leicht süßen Geschmacks kann das probiotische Pulver sogar als Süßstoff verwendet werden
  • Besonders effektiv und einfach zu dosieren, da das Pulver eine feine Struktur aufweist und sich leicht auflöst
  • Das Pulver lässt sich hervorragend mit Probiotika kombinieren und wirkt synergistisch
  • Aufgrund seiner natürlichen Herkunft ist es völlig frei von Allergenen und enthält keine künstlichen Zusätze
  • Ballaststoffe im Austausch gegen Nährstoffe

Fermentierung von Präbiotika im Darm

Präbiotische Fasern sind für den Menschen nicht verdaulich und haben daher keinen direkten Nährwert. Präbiotische Fasern gehen intakt durch den Magen und den oberen Teil des Dünndarms. Im unteren Teil des Dünndarms und im Dickdarm werden die Fasern von verschiedenen Arten von Bakterien und Hefen fermentiert. Im Austausch für diese Nahrung produzieren sie eine Reihe von Substanzen, die vom Menschen verwendet werden können.

Anders als Ballaststoffe

Die Mikroorganismen produzieren Vitamine, Endocannabinoide und kurzkettige Fettsäuren wie Butyrat, Lactat, Acetat und Propionat. Diese Fettsäuren haben eine unglaubliche Wirkung auf den Körper und bilden in hohem Maße die Essenz der Zusammenarbeit zwischen Gast und Wirt, also Mensch und Darmflora. Präbiotika werden auch als lösliche Ballaststoffe bezeichnet, während (nicht lösliche) Ballaststoffe für die Stimulierung des Stuhlgangs bekannt sind.

Die Hauptfunktion als Präbiotikum spielt auch bei Erwachsenen eine zentrale Rolle. Aufgrund der verfügbaren Daten kann GOS als das ultimativste Präbiotikum angesehen werden. GOS sorgen einfach für ein besseres Wachstum der Darmflora als andere Arten von Präbiotika wie Fructo-Oligosaccharide (FOS), Xylooligosaccharide (XOS), Soja-Oligosaccharide (SOS) und Inulin. GOS ist sehr gut verträglich und kann sogar während einer FODMAP-Diät angewendet werden.

Essensauswahl und Ballaststoffe

Die Nahrung, die Sie essen, ist nicht nur für Sie selbst, sondern auch für die Billionen von Mikroben in Ihrem Darm. Mit anderen Worten: Sie essen immer zu zweit und müssen bei der Auswahl der Lebensmittel immer die Darmflora in Ihre Überlegungen einbeziehen. Da mehr als 99% der Gene und etwa 9 von 10 Zellen in Ihrem Körper bakteriell sind, ist es wichtig, "ökologisch und nachhaltig" zu denken.

Sie müssen daher dieses essentielle Organ erhalten, nähren und entwickeln. Wenn Sie dies gut tun, sind die Auswirkungen für den Körper beispiellos. Die vielfältigen Wechselwirkungen der Mikroorganismen mit den von Ihnen verzehrten Lebensmitteln werden optimiert. Zum Beispiel helfen sie nicht nur bei der Ballaststoffverdauung, der Produktion von Fettsäuren, Vitaminen und Wasserstoff, sondern verbrauchen auch Kalorien. Der Verzehr verschiedener präbiotischer Fasern und die natürliche Exposition gegenüber Bakterien spielen eine zentrale Rolle bei der Optimierung.

Synbiotika: die wirksame Kombination von Prä- und Probiotika

Präbiotika verbessern und ergänzen die Wirkung von Probiotika, wie zum Beispiel die fermentierten Kefirkapseln. Mit einer solchen Kombination versorgen Sie nicht nur verschiedene Bakterien und Hefen, sondern liefern auch direkt die Lebensmittel, auf denen sie gedeihen. Dies ist bereits ein natürlicher Dünger, mit dem die Lebensfähigkeit und Robustheit optimiert wird.

Die Wirkungen einer Synbiotika-Kombination übertreffen die eines isolierten Präbiotika oder Probiotika um ein Vielfaches. Es ist daher ratsam, dies bei der Optimierung Ihres persönlichen Mikrobioms zu berücksichtigen.

Wasserstoffproduktion: Das wussten Sie noch nicht!

Der größte Anteil des Faserverbrauchs in der Darmflora entfällt auf kurzkettige Fettsäuren und Gase wie Wasserstoff und Kohlendioxid. Die kurzkettigen Fettsäuren sind in der Regel im Rampenlicht als äußerst wohltuend für den Körper. Wasserstoffgas (H2) ist dagegen fälschlicherweise stark unterbelichtet. Wasserstoff ist zusammen mit Sauerstoff tief mit dem Ursprung des Lebens auf der Erde und seiner Entwicklung verwoben. Das Gleichgewicht von Sauerstoff und Wasserstoff oder Oxidation und Reduktion ist in lebenden Organismen unerlässlich. Bis vor kurzem konzentrierten sich die Forscher hauptsächlich auf Sauerstoff, und die Rolle von Wasserstoff wurde weitgehend ignoriert. Zum Glück ändert sich das nun. 

Wasserstoff ist interessant, weil er als selektives Antioxidans die gefährlichsten freien Radikale (Hydroxylradikale) neutralisiert. Dies ist einzigartig, da es andere Radikale, die für die Funktion des Körpers wichtig sind, nicht stört.

Darüber hinaus aktiviert es auch andere antioxidative Enzyme, zellschützende Proteine und fungiert als wichtiges Signalmolekül. Um die Vorteile von Wasserstoffgas zu nutzen, müssen Sie kein Geld für teure Therapien oder Geräte ausgeben. Sie können einfach das körpereigene Wasserstoffgas-Produktionssystem nutzen: die Darmflora.

Das im Darm erzeugte Wasserstoffgas diffundiert schnell in andere Gewebe und kann die Mitochondrien und Kerne effektiv erreichen.

Mehr Informationen
Produktname
Beta-Präbiotika - ß-Galacto-Oligosaccharide (GOS)
Marke
Ergomax
Inhalt
400 Gramm
Anwendung

Nehmen Sie 12 Gramm pro Tag (ca. 4 Teelöffel über den Tag verteilt). Mischen Sie das Pulver mit einer Flüssigkeit oder einem Lebensmitteln Ihrer Wahl oder wie empfohlen.

Zutaten per Dosierung

3 g β-Galacto-Oligosaccharide (GOS) †.

† Empfohlene Tagesdosis nicht festgelegt.
Allergene
Laktose
Gebrauchsanweisung
Lagerung: siehe Verpackung. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Konsultieren Sie vor der Anwendung einen Experten, wenn Sie schwanger sind, stillen, krank sind oder Medikamente einnehmen.
Dieses Produkt finden Sie in den folgenden Kategorien:
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Beta-Präbiotika - ß-Galacto-Oligosaccharide (GOS)
Ihre Bewertung