Gastblog : Toine Wilke, Ernährungswissenschaftler, Biochemiker und Algenexperte

ergomax-zeewier-de-beste-groente
Seetang oder Algen sind auf dem Vormarsch: Neben den Algen aus den Naturkostladen, gibt es heutzutage Algensalate, Algenchips und sogar Algenburger.

Was ist so besonders an Seetang ist es echt so gut? Ist es zum Beispiel ein Zufall, dass Menschen aus Japan, wo der meiste Verzehr stattfindet, länger leben? Und hätten wir ohne Algen gleich viel Gehirnkapazität entwickelt? Hier lesen Sie eine Algen - Basisgeschichte aus einer evolutionären Perspektive, und vielleicht sind Sie anschließend genauso begeistert wie ich!

 Von Fisch zu Mensch

Jeder, der auch nur ein bisschen von der Evolution mitbekommen hat, weiß, dass das Leben im Meer entstand. Erst gab es Bakterien, dann kamen die Fische und die Fische gingen schließlich an Land. Dort wurden es irgendwann Affen und letztlich kamen wir, die Homo Sapiens. Es ist unübersehbar, dass wir nicht mehr wie Fische aussehen. Aber an vielen Aspekten kann man immer noch sehen, dass auch wir irgendwann Mal aus dem Meer kamen: Die Zusammenstellung unserer Körperflüssigkeit (Blut oder auch Tränen) ähnelt in ihrer Zusammensetzung dem Meerwasser. Wenn ein Kind im Bauch seiner Mutter wächst, dann ähnelt es anfangs einem Fisch und „schwimmt“ es die ersten 9 Monate in diesem “See“ - Wasser. Die folgende Abbildung zeigt diese Entwicklung (von oben nach unten) recht deutlich:

 

ergomax-seetang-das-ultimative-gemuese-baby

 

Algen als Nahrung

Tief von innen haben wir also immer noch eine gewisse Gemeinsamkeit mir Seefischen. Und was essen diese Fische? Genau, Algen. Auch wenn es Raubfische sind beispielsweise, dann nehmen sie doch andere Fische und Lebewesen zu sich, die ihrerseits von Algen leben. So bekommt jeder Fisch seine Portion Algen mit allen Nährstoffen. Vor Millionen Jahren, als die Fische an Land kamen und langsam zu Affen wurden, aßen sie immer noch Algen. Auch als die Affen zu Menschen weiter entwickelten, aß man noch Algen. Manche Wissenschaftler glauben sogar, dass unser menschliches Gehirn nie so schlau geworden wäre, wenn es keinen Fisch, keine Schalentiere und Algen zur Verfügung gehabt hätte. Nahrung aus dem Meer ist die reichhaltigste Quelle an Gehirn - spezifischen Nährstoffen wie beispielsweise Omega – 3 Fettsäuren, Jod und Eisen.

Verloren gegangen

In den letzten 100.000 Jahren – einer relativ kurzen Periode in der Evolution – ist unglaublich viel passiert: Menschen sind von der Küste landeinwärts gezogen und haben angefangen, andere Nahrung zu sich zu nehmen. Getreide zum Beispiel, und Beeren, aber auch andere Tiere. Auch mit dieser neuen Ernährungsweise konnte man prima leben. Es gab- und es gibt - keine absolute Notwendigkeit, Seetang zu essen, aber dies ist meiner Meinung nach alles andere als ideal. Vor allem in der Welt von heute. Wir haben unser Leben immer mehr mit dem Rücken zum Meer eingerichtet und dieses Stück Natur ist in unserem Alltag und unseren Essensgewohnheiten verloren gegangen.

Seetang und Gesundheit

Es erscheint nur logisch: Wenn wir Seetang essen, dann ist das gut für uns. Seetang enthält schließlich mehr Vitamine und Minerale als jedes denkbare Landgemüse. Des Weiteren enthält er allerlei andere Bestandteile, die gut sind für uns. Direkten wissenschaftlichen Nachweis gibt es leider nur wenig: Es gibt kaum wissenschaftliche Studien zu den Gesundheitseffekten von Seetang beim Menschen. Darum können wir jetzt noch nicht laut sagen, dass es gut ist für Sie. Bei Tieren ist die Beweisführung schon ein Stück weiter. Wir wissen, dass Tiere ausgezeichnet gedeihen auf Seetang. Unter anderem Schweine, Pferde und Lachse werden bei gefüttert mit diesen allerersten Pflanzen, die auf der Erde lebten.

Muss ich Algen essen?

Diese Frage können Sie am besten selbst beantworten. Sie sollten es sowieso in Betracht ziehen und einfach Mal probieren. In den besseren biologischen Naturkostläden können Sie verschiedene Sorten finden. Wenn Sie keine Lust haben zu kochen mit Seetang, dann sind die Seetang – Kapseln von Seagreens eine sehr gute Wahl. Seagreens ist ein mit verschiedenen Auszeichnungen gewürdigtes Algen – Supplement und wird speziell hergestellt für menschlichen Verbrauch.