Alles dreht sich um Energie! Die Produktion von Energie ist für das Leben so entscheidend, dass die Energieerzeugung über verschiedene Mechanismen erfolgt. Verschiedene Substanzen und Nahrungsergänzungsmittel können die Energieproduktion unterstützen, aber Vitamin B12 ist das "Energie-Vitamin" schlechthin. Vitamin B12 kann daher einen großen Einfluss auf Ihren Körper haben:Vitamin B12 trägt bei:

  • > zur Reduktion der Müdigkeit.
  • > zur normalen Funktionsweise des Gedächtnisses.
  • > zum ordnungsgemäßen Funktionieren des Nervensystems.
  • > zur normalen Bildung roter Blutkörperchen.
  • > zur normalen Funktion des Immunsystems.

Zusammen mit der Folsäure ist Vitamin B12 relevant für den Energiehaushalt. Darüber hinaus spielt Vitamin B12 eine entscheidende Rolle bei der Erzeugung von DNA in allen Zellen. Mit anderen Worten: Vitamin B12 ist unverzichtbar. Allerdings kommt ein Vitamin B12-Mangel weitaus häufiger vor als bisher angenommen.

Der Befund eines Defizits oder Mangels ist jedoch nicht einfach. Auch wenn der B12-Wert innerhalb des festgelegten Gesundheitsstandards liegt, kann trotzdem ein Mangel bestehen. Schließlich ist kein Mensch wie der andere und jeder Körper hat seine eigenen Bedürfnisse. Der Körper kann Vitamin B12 zum Beispiel zu schnell und übermäßig konsumieren, sodass Sie eigentlich mehr bräuchten als die Menge, die Sie täglich einnehmen.

Aber wozu ist Vitamin B12 eigentlich gut?

Vitamin B12 fördert unter anderem die Stimmungslage, das Gedächtnis und die Energieproduktion.Darüber hinaus unterstützt dieses wichtige Vitamin das Herz, die Haut, die Haare und das Verdauungssystem. Vitamin B12 ist ein wesentliches Vitamin für verschiedene Stoffwechselfunktionen - einschließlich der Enzymproduktion und der Aufrechterhaltung eines gesunden Nerven-, Herz- und Kreislaufsystems. Somit spielt Vitamin B12 eine weitreichende Rolle im menschlichen Körper.

Vitamin B12-Quellen

Wussten Sie, dass ein gesunder Erwachsener nur 40 bis 50% des Vitamin B12, das er aus Nahrungsquellen zu sich nimmt, auch aufnehmen und verwenden kann? In manchen Fällen liegt der Wert sogar noch niedriger. Die besten Vitamin B12 Quellen sind tierische Produkte wie:

  • > Bio- und grasgefütterte Rindfleischprodukte und Organfleisch wie Leber
  • > Milch und Milchprodukte
  • > Austern und Schalentiere
  • > Wildgefangener Fisch sowie Eier aus Freilandhaltung.

Erhöhtes Risiko

Da tierische Lebensmittel in der Regel die beste Quelle für Vitamin B12 sind, haben Menschen, die keine tierischen Produkte zu sich nehmen, oft - und manchmal zunächst ungemerkt - einen Vitamin B12-Mangel. Darüber hinaus neigen ältere Menschen mit verminderter Verdauung zu Mangelerscheinungen, da diese Zielgruppe oft zu wenig Magensäure produziert als für die adäquate Umwandlung von Vitamin B12 im Körper erforderlich ist. Die Verwendung eines Vitamin-B12-Präparats kann dann eine Lösung sein.

Risikogruppe

  • > Vegetarier und Veganer
  • > Personen ab 60 Jahren
  • > Personen, die regelmäßig Mittel gegen Sodbrennen einnehmen
  • > Menschen, die Diabetesmedikamente wie Metformin einnehmen
  • > Menschen mit Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Zöliakie oder Reizdarmsyndrom

Vitamin B12 Spray von Ergomax

Wir unterscheiden vier Formen von Vitamin B-12: Cyanocobalamin, Hydroxocobalamin, Adenosylcobalamin und Methylcobalamin. Alle vier Formen sind in Nahrungsergänzungsmitteln enthalten. Die beliebtesten Formen sind allerdings Adenosyl- und Methylcobalamin.
Adenosylcobalamin und Methylcobalamin sind die zwei Formen, die biologisch gesehen am besten verwertbar sind für den menschlichen Körper, da diese Formen des Vitamin B12 direkt vom Körper verwendet werden können. Der Körper kann aber, je nach Bedarf, auch eine Form des Vitamin B12 in eine andere Form umwandeln. Ein effektiver Weg, um den Vitamin B12-Wert im Körper zu erhöhen, ist die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittel, wie zum Beispiel unser praktisches Pumpspray Vitamin B-12 Spray – Methylcobalamin & Adenosylcobalamin. Der feine Nebel des Sprays besteht aus kleinen Vitamin B-12 Partikel, die im Mund direkt durch die Mundschleimhaut absorbiert werden.

Neurologische und mitochondriale Form von Vitamin B12

In unserem Vitamin B12-Spray – Methylcobalamin & Adenosylcobalamin verwenden wir eine Kombination der beiden aktivsten Vitamin B12 Formen, nämlich: Adenosylcobalamin und Methylcobalamin. Obwohl beide Moleküle eine Form von Vitamin B12 sind und gut durch den menschlichen Körper aufgenommen werden können, gibt es doch Unterschiede. Methylcobalamin ist die neurologische Form von Vitamin B12 und Adenosylcobalamin ist die mitochondriale Form von Vitamin B12. Eine Kombination beider Vitamin B12 Formen bietet daher die besten Resultate.

Vitamin B12 aus pflanzlicher Quelle

Vitamin B12 ist leider nicht aus pflanzlichen Quellen erhältlich, da Vitamin B12 nur in tierischen Erzeugnissen vorkommt. B12 ist das einzige Vitamin, das das Spurenelement Kobalt enthält. Daher wird es auch Cobalamin genannt. Cobalamin wird im Darm von Tieren erzeugt. Im Gegensatz zu allen anderen Vitaminen ist Vitamin B12 das einzige Vitamin, das nicht aus Pflanzen oder Sonnenlicht bezogen werden kann. Pflanzen brauchen Vitamin B12 nicht für ihren Stoffwechsel, daher wird Vitamin B12 nicht in Pflanzenteilen gespeichert.

Eine weit verbreitete Fabel unter Vegetariern und Veganern ist, dass es möglich sei, Vitamin B12 aus pflanzlichen Quellen zu gewinnen, wie zum Beispiel aus:

  • > Seetang
  • > Fermentiertem Soja
  • > Spirulina
  • > Bierhefe

Pflanzenquellen, die Vitamin B12 enthalten sollen, enthalten jedoch Vitamin B12-Analoga, sogenannte Cobamide oder Pseudo-Vitamine, die die Aufnahme von echtem Vitamin B12 blockieren und den Bedarf an Vitamin B12 folglich eher erhöhen als befriedigen.